Galerie

Am Mittwoch 20. August 2008 fand der Raid Prolog Zürich bereits zum 6. Mal statt. 89 Klassiker nahmen am einzig­artigen Event mitten im pulsierenden Zürich teil. Ältester Veteran war ein Bentley Vanden Plas Open Tourer Bj. 1926.

Concours d’Elégance: Die historischen Fahrzeuge waren gemäss vertretbarer Ähnlichkeitsmerkmale in 9 Klassen eingeteilt und nahmen an einem Schönheits­wettbewerb teil. Der Jury-Preis «Best of Show» für das Fahrzeug mit dem heraus­ragendsten Design ging an den Bizzarrini 5300 GT Strada Bj. 1968 von Herrn Alexander Wiesner. Der Publikumspreis «Best Sports Car» für das sportlichste Fahrzeug ging an den Delahaye 135 M LeMans Bj. 1938 von Herrn Hans-Ruedi Bosshard.

Rallye nach Basel: Die ca. 150 km lange Strecke führte über Albisrieden und Wei­nigen nach Regensdorf, wo die erste Sonderprüfung statt fand. Weiter ging es über Regens­berg, Brugg, Mönthal und Bözen nach Frick, wo die Teilnehmenden eine 3,1 km lange «Spéciale» erwartete. Zwischen Mühlebuck und Bözen waren zwei Stempel-Posten eingerichtet, ein Dritter im Zentrum von Arisdorf. Etappenende war das TCS-Zentrum in Liestal. Von da aus ging es direkt zum Zielort Messehallen Basel. Sieger der Rallye nach Basel war mit 3 Strafpunkten das Team Appenzeller/Zach auf Jaguar XK 120 OTS Bj. 1952. Sieger des Ladies’ Cup war das Team Wenger-Pfenninger/Mayer auf Lotus Elan 1600 LP Bj. 1966.