Galerie

Am Mittwoch 25. August 2010 fand der Raid Prolog Zürich bereits zum 8. Mal statt. 91 Klassiker nahmen am einzig­artigen Event mitten im pulsierenden Zürich teil. Ältester Veteran war ein Studebaker President Bj. 1929.


Concours d’Elégance: Die historischen Fahrzeuge waren gemäss vertretbarer Ähnlichkeitsmerkmale in 9 Klassen eingeteilt und nahmen an einem Schönheits­wettbewerb teil. Der Jury-Preis «Best of Show Bürkliplatz 2010» für das heraus­ragendste Fahrzeug ging an den Talbot Lago T26 Grand Sport Record Bj. 1953 von Herrn Koni Lutziger. Der Publikumspreis «Trophy Publics Favourite Bürkliplatz 2010» für das begehrteste Fahrzeug ging an den SS Jaguar 2.5 Bj. 1937 von Herrn Pierre Schulthess.

Rallye nach Basel: Die ca. 160 km lange Strecke führte nach Regensdorf, wo traditionsgemäss die erste Sonderprüfung stattfand. Über Regensberg ging es an drei Stempelposten vorbei (Weiningen, Endingen, Hottwil) bis nach Oberfrick, von wo aus eine 7,5 km lange «Spéciale» startete. Weiter ging es durch idyllische Landschaften über Anwil, Gelterkinden, Magden nach Arisdorf, wo mitten im Dorfzentrum ein vierter Stempelposten eingerichtet war. Etappenende war das TCS-Zentrum in Füllinsdorf. Von da aus ging es direkt zum Zielort Messehallen Basel. Sieger der Rallye nach Basel war mit 22 Strafpunkten das Team Vock/Limena auf Burlington Arrow Bj. 1961. Sieger des Ladies’ Cup war das Team Vögeli/Guntersweiler auf Alfa Romeo 1600 Spider Bj. 1966, welches sich mit 45 Strafpunkten an 6. Stelle des Gesamtklassements platzierte und zugleich die Coppa 100 anni Alfa Romeo gewann.